Autor

Marlies Becker 591 Nachrichten

Optionen

Artikel weiterempfehlen

Diesen Artikel

teilen melden

Video der Woche

Verwandte Artikel

CD Tipp der Woche

Bruce Kapusta brachte mit Kölscher Musik beim 7. Prinzenwiegen des SWN die Hütte zum Kochen

  • Erstellt von Marlies Becker
  • 16. Februar 2017 08:31:09 CET
  • 0 Kommentare
  • 111 Besuche

 NEUWIED. Als regionaler Energieversorger haben sich die Stadtwerke Neuwied seit Jahren zur Tradition gemacht etwas für das Gemeinwohl zu tun . Kurz vor den närrische Tagen waren wieder 600 Leute aus Politik, Fastnacht und Bürgerschaft eingeladen, um einen launigen Abend in der festlich geschmückten Wagenhalle beim traditionellen Prinzenwiegen zu verbringen.

Es waren wieder viele Aktive in bunten Kostümen angereist. Moderiert von Andrea Haupt und Michael Bleidt kamen nacheinander die Kinderprinzenpaare von Feldkirchen, Engers, Heimbach Weis und Oberbieber eingezogen um sich ihr Wurfmaterial abzuholen. Gewicht des Prinzenpaares gegen Kamelle.Auch Obermöhnen, Prinzen und Prinzessinnen sowie ein Dreigestirn mussten sich aufwiegen lassen. Dafür gingen dann 2500Kg Kamellen, 200 Sack Popcorn, 2500 Tüten Chips genauso viel Brezel und 1000 Tafeln Schokolade an Wurfmaterial an die Vereine aus Heimbach-Weis, Gladbach , Kleinmaischeid , Neuwied, Engers und Leutesdorf . Deren närrische Tollitäten feierten noch kräftig bei bester Laune zu Klängen von Viva la Bieber und dem krönenden Abschluss von Startrompeter Bruce Kapusta.

Der Clown mit der Trompete begeisterte das Narrenvolk inmitten der Menge auf einem Tisch mit rockigen Tönen aus der Domstadt. Bei Currywurst und kühlen Getränken ließen die Gäste den Abend ausklingen um sich auf heiße Phase des Rheinischen Frohsinns einzustimmen.

Fotostrecke Marlies Becker

0 Kommentare